Mit viel Energie in die kalte Jahreszeit – Goldene Milch mit CBD

goldene-milch

Kurkuma – das goldgelbe Gewürz für eine leckere und gesunde ‚Goldene Milch‘. Ebenso bekannt aus der Ayurvda. Auch im europäischen Raum hat es nun seinen Durchbruch erarbeitet. Ganz neu ist das Wissen um die Wunderwirkung des Superfoods Kurkuma nicht. Denn schon seit Tausenden von Jahren schwört man in Indien auf die heilenden Kräfte dieses Ingwergewächses. Zunehmend verbreitet Kurkuma sich aber auch als Nahrungsergänzungsmittel und Medikament. Beispielsweise wird es zur Prävention oder unterstützenden Behandlung von Verdauungsstörungen, Arthritis, Krebs und kardiovaskulären Erkrankungen wie Bluthochdruck und Herzkrankheiten eingesetzt.

Goldener Trend aus der ayurvedischen Küche

Kurzum, die Goldene Milch begeistert durch zahlreiche wohltuende Eigenschaften. Denn Goldene Milch am morgen, kann körperlich und geistlich anregend sein. Ebenso sorgt sie somit für einen erfrischenden und wachen Start in den neuen Tag.

Entzündungshemmende Nahrungsmittel wie eben Kurkuma kann helfen, Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen, die mit den Entzündungen einhergehen, zu lindern. Insbesondere zur Senkung des Cholesterinspiegels,  kann das im Kurkuma enthaltene Kurkumin beitragen. Ebenso bei Infektionen, Magen-Darm-Beschwerden  oder Hautkrankheiten kann das entzündungshemmende Kurkumin helfen. Einige Studien wollen sogar herausgefunden haben, dass die antioxidativ wirkende Wunderpflanze das Wachstum von Krebszellen verhindern könne.

Mit viel Energie in die kalte Jahreszeit

Speziell im Herbst ist die Goldene Milch ein wahrer Geheimtipp. Denn sie bewirkt wahre Wunder auf unsere körperliche Abwehr und stärkt unser Immunsystem. Die Anregung der Leberfunktion ist nur ein weiteres Plus im Schutz gegen Zellschädlinge. Ebenso wirkt das goldene Getränk entzündungshemmende und hilft besonders bei chronischen Entzündungen und Arthrose. Hinzu kommt die reinigende Wirkung, die im Ayurveda eine große Rolle spielt.

Zutaten

  • 1 EL Kurkuma (in Pulverform)
  • Frisch geriebener Ingwer oder gemahlenes Bioingwer Pulver
  • eine Prise Muskatnuss
  • eine Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 TL Kokosöl oder Olivenöl/Leinsamöl
  • Pfeffer
  • 350 ml Pflanzenmilch (ganz nach Deinem Geschmack) oder Obstsaft deiner Wahl
  • Honig oder Agavendicksaft zum süssen
  • 2 - 5 Tropfen CBD ÖL

 

Für die Herstellung der Goldenen Milch

  1. Für eine große Tasse Goldene Milch nun Kurkuma, Ingwer, Muskatnus und 2 - 3 EL Wasser miteinander kräftig vermischen, bis ein Brei entsteht.
  2. Die Stärke kannst Du dabei ganz nach Deinem Geschmack variieren. Für einen milden Geschmack empfiehlt sich ein Teelöffel, für Kurkumaliebhaber einen Esslöffel.
  3. Pflanzenmilch oder Saft vermengen. Wenn die Zutaten gut eingerührt sind, beliebig mit Kokosöl, Zimt und Pfeffer und Kardamom abschmecken. Dann CBD Öl hinein tropfen und nochmals verrühren. Fertig ist Deine Goldene Milch.
  4. Für die kalte Jahreszeit kannst du deine golde Milch auch leicht erwärmen. (Bitte nicht kochen, sonst verliert sie wertvolle Inhaltsstoffe)

 

goldene-milch

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von VEONIKA GEHWOLF am 2. Oktober 2019 um 15:46

    ICH WILL CBD TROPFEN BESTELLEN!

    FRAU VERONIKA GEHWOLF

  2. Veröffentlich von GreggFeent am 16. Oktober 2019 um 15:33

    Интересно!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Dein Warenkorb